U12 – First Game, First Goals, First Victory, Welcome Mika!

Debut von Mika Sander bei der U12

Erst vor ein paar Wochen ist Mika Sander nach Deutschland gezogen. Er hat bis zu seinem elften Lebensjahr nur in den USA gewohnt, genauer gesagt in Connecticut. Sein Vater ist Deutscher und hat auch früher in Deutschland gelebt, doch ist dann berufsbedingt in die Vereinigten Staaten gezogen. Gespielt hat Mika in den USA bei FC Shoreline in Stamford CT in der NY Premierleague und der Connecticut League.

Für Mika war es anfangs schwer sich zurecht zu finden, da er die Sprache nicht gesprochen hat, doch auf dem Fußballplatz brauch man nicht viele Worte und so wusste er gleich zu überzeugen. Das belegt auch sein erstes Spiel. Beim 14:0 über die Spvgg Bad Nauheim an diesem Wochenende steuerte Mika zwei Tore und drei Vorlagen bei. Mittlerweile ist er sehr gut angekommen in Deutschland und auch in seiner Mannschaft fühlt er sich sehr wohl.

Wir hoffen, dass er soch auch weiterhin wohlfühlt in Deutschland und beim KSV!