Günter-Reutzel-Sportfeld

durch klick auf das Bild oben gelangen Sie direkt zu Google Maps


Das Günter-Reutzel-Sportfeld ist die Heimspielstätte des KSV Klein-Karben.
Das Fassungsvermögen beträgt ca. 4000 Zuschauer wovon etwa 250 einen Platz auf der überdachten, 1984 erbauten Tribüne finden. Die beiden, mit Flutlichtanlage ausgestatteten Fußballfelder, ein Kunst- und ein Naturrasenplatz mit jeweils 7100 m² Fläche, bieten einen wetterunabhängigen Spielbetrieb. Im Vereinsheim "Fleißiges Liezchen" und auf dessen großzügiger Sonnenterrasse bekommen unsere Gäste eine Vielzahl leckerer Speisen deutscher Küche serviert. Während der Spiele gibt es auch Essen und Getränke an dem von der Fußballabteilung betriebenen, überdachten Stand zwischen den beiden Fußballplätzen.

Die Anreise mit PKW oder Bus erfolgt über die Bundesstraße B3 aus Richtung Frankfurt kommend zunächst über die Bahnhofstraße, durch den ersten Kreisel, über die Homburger Straße (im zweiten Kreisel rechts abbiegen) sowie Rathausstraße und Dortelweiler Straße. Ausreichend Parkplätze befinden sich an der Dortelweiler Straße und am Günter-Reutzel-Weg, direkt am Vereinsheim des KSV. Als Zielangabe in ein Navigationsgerät bitte “ Dortelweiler Straße 17″ eingeben. Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof Frankfurt/M. oder von Friedberg/Hessen erfolgt mit der S-Bahn Linie S6 bis zum Bahnhof Groß-Karben. Von dort aus geht es mit der Buslinie FB-26 (Groß-Karben/Rendel) entweder bis zur Haltestelle Robert-Bosch-Straße (Contitech) oder bis zur Haltestelle Rendeler Straße/Kirchgasse. Von dort gelangt man nach wenigen Minuten Fußweg zur Sportanlage des KSV. Weitere Infos gibt es im Internt unter www.karben.de oder im Verkehrsplan des RMV

okarben

durch klick in das Bild oben gelangen Sie direkt zu Google Maps


Trainingsgelände des KSV - die Sportanlage in Okarben
Die Anlage in Okarben besteht aus einem Rasenplatz mit Flutlicht und einer Fläche von 7300 m². Der Hartplatz hat eine Größe von 7100 m². Auf dem Sportgelände im Karbener Stadtteil befindet sich ein Funktionsgebäude mit Umkleideräumen und Duschen.

Die Anreise mit PKW oder Bus erfolgt von der Bundesstraße B3 kommend durch den Ortskern von Okarben. Ab der Abzweigung von der B3 (S6 Bahnhof Okarben, Omegaunterführung) folgen Sie dem Velauf der Hauptstraße, bis zur Tränkgasse (links), nochmals links in die Untergasse, rechts in die Großgasse. Nach der Niddabrücke (ca.150 m) erreichen Sie das Sportgelände. Von Groß-Karben und Burg-Gräfenrode (L3351), etwa in der Mitte der Strecke zwischen beiden Stadtteilen, gelangt man über den Klingelwiesenweg zum Sportplatz nach Okarben. Ausreichend Parkplätze befinden sich direkt am Sportgelände. Als Zielangabe in ein Navigationsgerät bitte “Großgasse 19″ eingeben. Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hauptbahnhof Frankfurt/M. oder von Friedberg/Hessen erfolgt mit der S-Bahn Linie S6 bis zum Bahnhof Okarben.