Gruppenliga: KSV U19 – FFV Sportfreunde 04 3:0 (0:0)

 KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016

 KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016 Mit dem 3:1 Sieg über eines der vermeintlich stärksten Teams der Gruppenliga, die Spielvereinigung Neu-Isenburg, sicherte sich die KSV A-Jugend am vorletzten Spieltag die Spitzenposition. Diese musste man aber, nach der kurzfristigen Verlegung des Auswärtsspiels in Gründau am letzten Wochenende, an den heutigen Gast abgeben. So stand das 4. Punkspiel der Runde für die U19 gegen einen Gegner auf Augenhöhe, Sportfreunde 04 aus Frankfurt, auf dem Plan. Die Jungs von Trainer Kevin Kanschat wollten sich mit einem Sieg über die Speuzer die Tabellenführung der Gruppenliga zurück erobern.
Vorweg, dies gelang gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe recht eindrucksvoll, wenn auch mit Anlaufschwierigkeiten. Diszipliniert und gut organisiert spielte man in einer ersten, von Taktik geprägten, Abtastphase 15 Minuten recht ansehnlichen Fußball. Man versäumte es dann aber so weiterzumachen. Gegen einen, körperlich robusten, dennoch stets fairen Gegner versuchten die Jungs es ihren Kontrahenten gleich zu tun und agierten ebenso wie diese mit zu vielen hohen Bällen. Dies brachte keiner der beiden Seiten etwas Zählbares.
Nach der Pause wurde das Spiel seinem Anspruch, Tabellenführer gegen Zweiten, gerecht. Die Karbener spielten schneller und viel zielstrebiger nach vorne, nutzten ihre spielerische Überlegenheit und die Fehler im Stellungsspiel der Gäste vom Main eiskalt aus. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff fing Jan einen Gästeangriff ab und mit einer feinen Kombination über Kevin und Basti, der den Ball quer zu Max B. im 16er legte. Max ließ drei Gegenspieler stehen und verwandelte zur Führung. Nur wenig später, in der 55. Spielminute, nach Abschlag von Louis nahm Leon den Ball kurz vor der Mittellinie an und spielte punktgenau auf Krumpi. Der umkurvte gekonnt den Frankfurter Keeper und schob mit rechts ins kurze Eck zum 2:0. Bemerkenwert bleibt, daß die Gäste auch nach diesem Doppelschlag nicht aufsteckten und weiter ihre Chancen suchten. Den Schlusspunkt setzte wiederum Marcel K. nachdem er mehrere Gegenspieler am 16er ausspielte und diesmal mit einem satten Linksschuß zum 3:0 Endstand vollstreckte.
Fazit: Der KSV war vom Start weg das dominierende Team, gefühlte 60% Ballbesitz sprechen hier eine klare Sprache, und hat sich verdient mit einer tollen Mannschaftsleistung die Tabellenführung zurück geholt. Zu erwähnen bleibt auch die tadellose Leistung des Unparteiischen, der das Spiel vorbildlich über die Bühne brachte.

Kader: Korn, Wolf, Krumpietz, Borges, Hübner, Müller, Golla, Hirzmann, Götz, Braun, Kalaica, Mehm. Alguel, Mu. Alguel, Stumpf, Pannunzio.

Eine Zusammenfassung der Begegnung und die Statements der Trainer nach dem Spiel könnt Ihr bei Mainkick.TV sehen.


Nächste Spiele der KSV U19/A1: Nachholspiel bei der JSG Gründau am Donnerstag, 08.10.15 um 20.15 Uhr, und am Samstag, 10.10.15 um 14.00 Uhr bei der Spvgg. Dietesheim.
 KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016  KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016  KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016  KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016  KSV Klein-Karben U19 Saison 2015/2016