U17 nach Pokalüberraschung: zwei Gesichter in der Liga

Nachdem unsere U17 Mannschaft in der vergangenen Woche den Hessenligist FSV Frankfurt im Hessenpokal sensationell mit 2:0 schlug, mussten sich die Mannen des Trainergespanns Zinnecker/Borngräber/Huss am darauffolgenden Spieltag in der Verbandsliga mit 6:2 gegen Dietkrichen/Offheim geschlagen geben.

  • Die Highlights vom Pokalkracher - Video auf Instagram/ksvjugendfussball (klick ins Bild)  KSV 1890 Junioren Saison 2017/18




  • Spielbericht

    KSV – FSV Frankfurt 2:0 (2:0)

    In der ersten Runde des Hessenpokals wurde dem Kaberner SV direkt die U17 des Nachwuchsleistungszentrums vom FSV Frankfurt zugelost.

    Hoch motiviert gegen die Hessenligisten und mit einer Stunde Verspätung - da der Schiedsrichter nicht auftauchte und ein Ersatzmann antreten musste – zeigten die Karbener von der ersten Minute an eine durchweg hoch konzentrierte Leistung. Die Spielweise war hier entscheidend, da man sich nicht zurück zog und auf Konter lauerte, sondern munter anlief und mitspielen wollte. So gelang es Henri Bonilla bereits in der 7. Spielminute einen unpräzisen Pass eines Frankfurter Abwehrspielers zu erlaufen und im Vollsprint auf den Torwart zulaufend zur frühen Führung einzuschieben. Das zweite Tor der Karbener fiel kurz vor der Halbzeit durch Yannick Alter, der spektakulär mit dem Hinterteil einen Freistoß von Robin Schmidt verwerten konnte. Nach dem Seitenwechsel hatte unsere Mannschaft weitere Möglichkeiten die Führung auszubauen, doch der Torhüter der Gäste parierte einige Male stark.

    Spielbericht

    KSV – SV Darmstadt 98 0:2 (0:1)

    Im nächsten Spiel trafen die Karbener Burschen auf die ambitionierte U16 von Darmstadt 98. Auch in diesem Spiel musste man früh einen Rückstand hinnehmen. Gegen das gut stehende und spielende Nachwuchsleistungszentrum war unsere Mannschaft überfordert. Man konzentrierte sich auf das Verteidigen, was über weite Strecken auch gut funktionierte, Entlastungsangriffe waren jedoch Mangelware.

    Mit diesem Sieg trifft die Mannschaft nun am Mittwoch, 22.11.17 erneut zu Hause auf einen Hessenligisten. Hier stehen sich im 1/16-Finale der KSV und der SV Rot-Weiß Walldorf gegenüber.

    Spielbericht

    JFV Dietkirchen/Offheim – KSV 6:2 (3:1)

    Mit Rückenwind, bedingt durch den Sieg im Pokal, machten sich die Karbener zum Tabellennachbarn Richtung Limburg auf, um hier etwas Zählbares mitzunehmen.
    Bereits nach vier Minute geriet man hier jedoch ins Hintertreffen und musste von Beginn an dem Rückstand hinterher laufen. Zwar gelang es Steven Ghebrhiwet im Anschluss nach einer Ecke den Ausgleichtreffer zu erzielen. Dieses Unentschieden hielt aber nicht lange an und der Gastgeber erhöhte bis zum Seitenwechsel auf 3:1.
    Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich schwierig für unsere Mannschaft, die einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte. Auch diese Hälfte verlor man mit 3:1 so dass man am Ende das halbe Dutzend voll hatte.

    Spielbericht

    KSV – FV Bierbrich 02 2:0 (1:0)

    Von Beginn an zeigte sich der KSV sehr selbstbewusst und war die spielbestimmende Mannschaft. Andre Neitzert vollendete nach Vorlage von Yannick Alter zur verdienten 1:0 Führung (23. Min.). Kurz vor dem Seitenwechsel fällte der herauseilende Gästetorwart einen Karbener Stürmer und flog folgerichtig mit Rot vom Platz. Den daraus resultierenden Freistoß schoss Robin Schmidt sehr gut, doch der eingewechselte Torwart, welcher ein Feldspieler war, hielt überragend. Den zweiten Treffer markierte Henri Bonilla dann in der zweiten Halbzeit und die U17 spielte das Spiel souverän runter.

    Am nächsten Spieltag trifft man im Heimspiel auf TS Ober-Roden, aktuell Drittletzter ind der Liga, und somit ein Konkurrent um den Klassenerhalt (Sonntag, 26.11. 17 Uhr)