U15 mit Big Points im Abstiegskampf – Last Minute Sieg in Kassel - Wenke entscheidet den Krimi!

KSV Hessen Kassel – KSV Klein-Karben 1:2 (1:1)

Am Samstag, den 14.03.2015 war unsere U15 zu Gast beim KSV Hessen Kassel. Beim Mitabstiegskandidaten und Überraschungsteam der Rückrunde (zwei 1:0 Erfolge gegen Wehen und Eintracht) waren unsere Jungs mehr als gewarnt.

Zu Beginn der Partie passierte nicht viel. Der Gastgeber versuchte durch langsames und langes Aufbauspiel am eigenen Strafraum die Karbener aus der Defensive zu locken und dann mit langen Bällen die Abwehr zu überspielen, doch diesen Fehler beging unsere U15 nicht, stand lange tief und griff den Gegner erst kurz vor der Mittellinie an. Mit der defensiven Einstellung der Gäste schien Kassel ein wenig überrascht, denn spielerisch hatte Kassel unserer U15 nichts entgegenzusetzen. Allerdings holte Kassel nun immer mehr Standardsituation heraus, wodurch es immer gefährlich wurde. So auch in der 20.Minute. Ein Freistoß direkt von der Mittellinie segelte lang in den Strafraum, der von der Karbener Defensive erst noch geklärt werden konnte, doch der Kasseler Bosse nahm sich aus 30 Meter ein Herz und feuerte den Ball zum 1:0 in den Winkel. Doch unsere U15 zeigte sich nicht geschockt und nahm nun das Heft in die Hand. Ganze zwei Minuten nach dem Rückstand glich Berkay nach Flanke von Tom zum 1:1 aus. Nun trauten sich die Karbener mehr zu kamen aber gegen einen sehr tiefstehenden Gegner nur zu einigen versuchen aus der Ferne. Mit dem Halbzeitpfiff dann nochmal die große Chance für Kassel zur Führung, doch der Kopfball aus 5 Meter segelte knapp am Tor vorbei.

Nach dem Seitenwechsel war es nun der Gastgeber der unsere U15 überraschte. Kassel machte nun enormen Druck und drückte Klein-Karben in die Defensive. Die Karbener Nachlässigkeit nach hohen Bällen wurde dann in der 43.Minute bestraft, als ein Eckball wieder an mehreren Karbener Spielern vorbei flog und Sopa an die Hand sprang – Strafstoß für Kassel! Doch der Kasseler Schütze zeigte Nerven und setzte den Ball an die Latte. Aber auch anschließend war Kassel nun spielbestimmend. Erst in der Schlussphase konnte sich unsere U15 vom Druck der Gastgeber lösen und selbst nochmal zu Torchancen kommen. Der eingewechselte Linkmann in der 64.Minute und ein Freistoß von Tom in der 69.Minute ließen den Gast aus Karben nochmal kurz hoffen. In der ersten Minute der Nachspielzeit gab es dann nochmal einen Freistoß aus dem Halbfeld für unsere U15. Sopa ließ sich natürlich viel Zeit bei der Ausführung des Freistoßes bevor er den Ball gefühlvoll in Strafraum brachte wo Wenke am höchsten sprang und den Ball ins lange Eck zum vielumjubelnden 2:1 aus Karbener Sicht köpfte. Wenige Sekunden später war die Partie dann zu Ende.

Fazit:

Was die Zuschauer an diesem Tag in Kassel sahen war Abstiegskampf pur. Wenig spielerische Ideen, viele Zweikämpfe, 5 gelbe Karten und eine Menge Emotionen mit dem besseren Ende für unsere U15. Unser Team verschafft sich im Abstiegskampf nun ein wenig Luft und hat nun 8 Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Am nächsten Samstag, 21.03.15, begrüßt unsere Mannschaft dann unseren Kooperationspartner Kickers Offenbach am Günter-Reutzel-Sportfeld. Spielbeginn ist um 16 Uhr und unsere Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Tore: 1:0 Bosse (20.), 1:1 Karasu (22.), 1:2 Wenke (70.+1)

KSV/U15: Molitor – Hanf, Tamay, Niederhäuser, Bindewald – Sopa, Stelz (K) – Ehrlicher, Häuser, Bicakkiran – Karasu / Altmann, Jänsch (45.Min für Tamay), Linkmann (61.Min für Häuser), Wenke (51.Min für Stelz), Asmussen (67.Min für Karasu)

Bericht: Danny

Bild: KSV Archiv