U14 kommt in Königstein unter die Räder

FC-TSG Königstein - KSV U14 5:0 (2:0)

Nachdem die Mannschaft zuhause gegen Oberursel Punkte liegen gelassen hatte, wollte das Team im Auswärtsspiel Punkte einfahren.

Anfangs sah es auch sehr vielversprechend aus, denn Elias Ben Fdhila eroberte sich in der zweiten Minute den Ball lief auf den Tormann zu verpasste jedoch den richtigen Zeitpunkt diesen auszuspielen, so dass der Gästetorwart retten konnte. Keine Minute später war es ein Doppelpass zwischen Florian Kurtz und Elias Ben Fdhila, der jedoch wieder am Torwart scheiterte. So kam es wie es kommen musste. In der Defensive wurde der Ball vertändelt, so dass ein Gästespieler sich den Ball erobern konnte. Bei dem Weitschuss aus 20m Entfernung hatte Torwart Ivan Graschdankin keine Chance. Nur schwer erholte sich das Team von diesem Schock. Erst in der 15. Minute konnte man erst wieder eine Angriffsaktion der KSV Jungs sehen. Es war Florian Riemel, der den Ball im Mittelfeld eroberte, dieser schnell in die Spitze brachte, jedoch verzog Moritz Michel am Tor vorbei. In der 20. Minute konterte die Gästemannschaft auf dem eigenen Platz. Ein Ballverlust eröffnete den Konter für Königstein, der zum 2:0 führte.

In der zweiten Halbzeit wollte sich die Mannschaft anders präsentieren, wurde jedoch kalt erwischt. Ein Weitschuss aus 20m über Torwart Ivan Graschdankinbeendte die Bemühungen frühzeitig. Zwar war die Mannschaft bemüht jedoch gelang es ihr zu keinem Zeitpunkt des Spieles einen gewissen Druck auf die Heimmannschaft auszuüben. Auch die bekannte Ballsicherheit war an diesem Tag nicht gegeben. So blieb es beim Kampf und Krampf. Philipp Bachmann war es in der 50 Minute, der in aller höchster Not rettete. Er war es auch, der eine gefährliche KSV Aktion in die Wege leitete. Schlussendlich traf Philip Schaal jedoch nur den Pfosten. Mit Jan Abel verlagerte sich das Spiel etwas mehr in die Offensive, jedoch fehlten den Schüssen die nötige Präzision. Besser machte es die Heimmannschaft. Einen Weitschuss von der Mittellinie konnte unsere Mannschaft nicht klären und der Gästestürmer erhöhte in der 62, Minute auf 4:0. Zwar bemühte sich das Team den Anschlusstreffer zu erzielen, jedoch wurden die wenigen Chancen, die sie sich erarbeitete vergeben, so auch Luca Reuter, der knapp verzog. Kurz vor Spielende erzielte Königstein das Endresultat, als ein erneuter Lupfer unserem Torwart keine Chance lies.

FAZIT: Im nächsten Spiel ist eine erhebliche Steigerung von Nöten um Punkte einzufahren.

Kader: Ivan Graschdankin, Philipp Bachmann, Ben Lochmüller, Yves Tauscher, Henri Beck, Florian Riemel, Jonas Bulla, Hendrik Höhne, Jan-Louis Filker, Moritz Michel, Jan Abel, Philipp Schaal, Luca Reuter, Florian Kurtz, Elias Ben Fdhila

Bericht: Eltern