Klasse Leistung - verdienter Finalsieg

05.02.2017

 KSV E-Junioren Saison 2016/17

Am 05.02. fanden in der Sporthalle Wölfersheim die Finals oder finalen Spiele der 2016/17er Futsalhallenrunde statt. Die E-Jugend des KSV traf auf den Favoriten des VfR Butzbach. Mit einem stimmungsvollen Rahmenprogramm des Veranstalters, die SG Melbach, liefen die beiden Mannschaften ein.

Mit dem Anstoß überraschte die U11 des KSV den VfR mit frühem Pressing und einem aggressiven Arbeiten gegen den Ball. Butzbach kam kaum zur Entfaltung. Es dauerte aber eine ganze Weile bis aus dem Forechecking des KSV Zählbares heraussprang. Nach einem Latten- und Pfostentreffer durch die U11 und weiteren Gelegenheiten, die nicht immer sauber zu Ende gespielt wurden, ging es mit einem 0:0 in die Pause. Die Intensität des Spiels war sehr hoch. Butzbach ließ aber nur wenige Male seine Gefährlichkeit aufblitzen.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Sehr intensiv und hohem Pressing durch den KSV. Dieser belohnte sich in der 23. Minute mit einem sehenswerten Schuss von Rasid ins lange Eck. Butzbach wirkte geschockt, der KSV spielte jetzt seinen besten Fußball und erarbeitete sich weitere Möglichkeiten. Oscar per Kopf an die Latte und weitere Torschüsse durch den KSV, die aber nicht ihr Ziel fanden. In der Schlussphase hatte Butzbach seine Verkrampfung abgeschüttelt und arbeitete besser gegen den Ball und konnte Karben stärker selbst unter Druck setzen. Wie aus dem Nichts viel in der 36. Minute das 1:1 durch den Kapitän des VfR, der ein Abstimmungsproblem in der Karbener Hintermannschaft für sich ausnutzen konnte. Kurz danach hatte der KSV Glück, als ein Butzbacher Spieler freistehend den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Unbeeindruckt vom Ausgleich spielte der KSV weiter und konnte eine Unachtsamkeit bei Butzbach zum 2:1 ausnutzen. Wiederum heiß der Torschütze Rasid, der von David mustergültig bedient wurde. War die Stimmung in der Halle schon während des ganzen Spiels prächtig, nahm der Lautstärkepegel mit dem 1:1 deutlich zu. Mit etwas Angst vor der eigenen Courage agierte die U11 des KSV nach dem 2:1 zurückhaltender, Butzbach allerdings konnte daraus kein Kapital schlagen, sondern agierte ungenau und nicht so cool wie im Halbfinale.

Ein denkwürdiges Finale bei den E-Junioren mit einem würdigen Sieger. Respekt auch für die ehrlichen Glückwünsche des Gegners aus Butzbach.

Für den KSV spielten: Max, Santiago, Marcel, Rasid (2), Amir, Martin, David, Anas, Dennis, Nicolas und Oscar