U11 – Kleine Lehrstunde

05.06.2017 Blitzturnier bei SG Bornheim/GW

Am Pfingstwochenende trat die U11 beim Blitzturnier der SG Bornheim Grün-Weiß an. In einem Viererfeld standen als Gegner bereit: SG Bornheim, SV Heddernheim und TSG Frankfurter Berg. Das Turnier wurde als D-Jugendturnier ausgetragen und fand bei schwülwarmen Temperaturen statt.

Erster Gegner war Heddernheim, die mit einem 2005er Jahrgang angetreten waren. Verliefen die ersten 15 Minuten ausgeglichen, konnte Heddernheim die sich danach bietenden Lücken in den Reihen der U11 gut ausnutzen und die Begegnung mit 4:0 für sich entscheiden. Dabei spielte die U11 gut mit, konnte im letzten Spieldrittel nicht die notwendigen Akzente setzen.

Die zweite Begegnung ging gegen den Gastgeber aus Bornheim. Nach einer Unacht-samkeit konnte Bornheim recht früh in Führung gehen und hatte bis zur Mitte des Spiels den KSV gut im Griff. Mehr und mehr konnte sich die U11 befreien und durch schöne Spielzüge den Rückstand in einen Sieg verwandeln. Oscar erzielte beide Treffer. Beim ersten Tor wurde er von Mika bedient, den sich die U11 aus der D2 »ausgeliehen« hat. Beim zweiten kam die Vorlage von Rasid.

Mit nur fünf Minuten Pause war Frankfurter Berg der dritte und letzte Gegner. Daher und erschwert durch die Temperaturen leistete die U11 nur noch begrenzt Gegenwehr und musste sich in einer einseitigen Partie mit 5:0 geschlagen geben. Dabei konnte sie selbst aber immer wieder Akzente setzen, blieb aber im letzten Drittel des Spielfelds glücklos.

Diesen letzten Härtetest vor dem letzten Spiel der Runde konnte die U11 als Dritter abschließen.

Für den KSV spielten: Max, Nathan, Santiago, Mika, Marcel, Rasid, Martin (C), David, Zoe, Lysander, Joshua, Anas, Nicolas und Oscar (2)