E1 im ersten Pflichtspiel erfolgreich

Kreispokal 1. Runde Mittwoch, 23.08.2017 VfB Friedberg – KSV U11 2:12 (0:8)

Am Mittwoch, den 23.08.2017, absolvierte die neuformierte E1 des KSV 1890 ihr erstes Pflichtspiel der Saison 2017/18. In der 1. Runde des Kreispokals ging es gegen die Nachwuchskicker des VfB Friedberg.

Bei herrlichem Sommerwetter war kaum eine Minute vergangen und der KSV konnte bereits in Führung gehen. Der frühe Treffer schien die Jungs zu beflügeln. Die Mannschaft des ebenfalls neuen Trainerteams, Jan Buxmann/Moritz Albrecht, legte sprichwörtlich los wie die Feuerwehr und übernahm bis zur Halbzeit die Kontrolle des Spiels. Die wenigen Angriffe der Gastgeber waren an einer Hand abzuzählen, oftmals scheiterten sie am Karbener Torhüter oder die Zielgenauigkeit passte nicht. In die Pause ging es mit einem beruhigenden 8:0 Vorsprung des KSV.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich dann ein etwas anderes Bild. Der KSV wirkte, sowohl im Defensiv- als auch im Offensivbereich, teils unkonzentriert und verspielt. Das ergab für die Youngster des VfB plötzlich die Möglichkeit sich ebenfalls größere Torchancen zu erarbeiten, die in der 27. und 41. Spielminute im KSV-Kasten landeten. Nach kurzer Besinnungsphase legte der KSV bis zum Schlusspfiff nochmals 4 Treffer nach und zog souverän in die nächste Kreispokalrunde ein. Dort treffen die Jungs dann am nächsten Mittwoch in einem weiteren Auswärtsspiel auf die JSG Kloppenheim/Roggau.

Beide Trainer meinten nach Spielende unisono: „ Die Jungs haben in der zweiten Spielhälfte ein wenig die Spielordnung verloren. Dies war nicht nur den vielen Wechseln geschuldet. Mangelnde Konzentration und Unachtsamkeit haben wohl auch ihren Teil dazu beigetragen. Da werden wir dran arbeiten.“