KSV-Jugend am Wochenende 08. bis 10. März 2019

 Karbener SV 1890 Junioren Saison 2018/19

U17 belegt Platz 3 bei Süddeutscher Futsal-Meisterschaft

Freitag (8.3.)

Am Freitag Abend ließ unsere U16 im Spiel gegen Blau-Gelb ffm. nichts anbrennen. Nach 4:0 Führung konnte man das Spiel nach 80 Minuten Spielzeit mit 4:2 für sich entscheiden.

Samstag (9.3.)

Unsere U11 konnte das Derby gegen den FV Bad Vilbel mit 3:1 für sich entscheiden. Somit ist die U11 nun mit einem Punkt an Bad Vilbel vorbeigezogen und steht auf Platz 3 der Tabelle.

Die U14 konnte 3 wichtige Punkte im Kampf, um den Klassenerhalt sichern. Die Jungs von Andre Temme gewannen mit 1:0 gegen die SG Rosenhöhe und haben nun 12 Punkte abstand von einem Abstiegsplatz.

Nach einer 1:0 Führung schaffte die U15 es leider nicht den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Man musste ein 1:1 gegen die Tus Makkabi hinnehmen. Dies war schon das 8. Unentschieden der Saison. Trotzdem konnte man im Abstiegskampf einen Punkt auf die U14 des SV Darmstadt 98 und die U15 vom KSV Baunatal gut machen.

Auch die C3 konnte auswärts nur einen Punkt mitnehmen. Sie trennten sich 2:2 mit der JSG Rodheim/Petterweil.

Sonntag (10.3.)

Unsere U13 konnte nach einer guten ersten Hälfte, die 1:0 Führung gegen die U12 vom FSV Frankfurt nicht halten. Durch einen Elfmeter 10 min. vor Schluss glich der FSV aus und konnte letztlich sogar noch den Siegtreffer erzielen. Sehr bitter für unsere U13, da sie mit einem Sieg 7 Punkte von den Abstiegsplätzen hätten weg ziehen können.

Bei der U12 hingegen war es genau umgekehrt. Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit und einem Rückstand von 1:2, konnte man sich in der 2ten Halbzeit aufrappeln und das Spiel 2 minuten vor Schluss mit dem 4:3 Siegtreffer für sich entscheiden. Nun steht die U12 auf Platz 2 der Kreisliga und verringert den Abstand auf den Spitzenreiter SC Dortelweil.

Bei der Süddeutschen Meisterschaft konnte die U17 einen hervorragenden 3ten Platz erreichen.
Man ging als Gruppenerster in das Halbfinale, nachdem man gegen den FC Nöttingen 3:1 und gegen die TSG Hofherrnweiler 1:1 spielte. Im Halbfinale unterlag man gegen den SV Sandhausen mit 2:0. Sandhausen gewann am Ende das Turnier mit 3:1 gegen den FC Ingolstadt.
Im Spiel um Platz 3 spielte man wieder gegen den FC Nöttingen und konnte 4:0 gewinnen. Trainer Thorsten Donn sagte uns nach dem Turnier folgendes:,, Wir waren sehr zufrieden mit der Leistung des Teams und waren am Ende das beste Nicht-NLZ. Im Halbfinale haben wir leider trotz optischer Überlegenheit und gerade am Anfang des Spiels vergebener hochkarätiger Torchancen, die einzige Niederlage gegen clevere Sandhäuser erlitten.
Es war ein tolles Event für alle Beteiligten und mit Platz 3 haben wir die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft nur denkbar knapp verpasst. Jetzt heißt es, sich wieder voll auf die restliche Verbandsliga Saison zu fokussieren und Platz 1 zu verteidigen.”Eine super Leistung der Spieler und Trainer.

Auch die U11 konnte am Sonntag den 3ten Platz bei der Regionalmeisterschaft erkämpfen. Man konnte gegen die JSG Hailer/Meerholz/Roth und Eintracht Oberursel gewinnen. Gegen die SG Rosenhöhe und den 1. FC Erlensee musste man zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen die JSG Nidda kam man nicht über ein 2:2 hinweg.

Unser Trainer Tilo Ekhart sagte dazu folgendes:,, Ich bin super zufrieden. Es war eine ganz starke Leistung und die Jungs haben sich super verkauft, dafür dass sie das erste mal auf so einem hohen Niveau gespielt haben.“