KSV-Jugend am Wochenende 28. bis 30.04.2017

 Karbener SV Junioren Saison 2016/17

Positiv wie Negativ... da wäre noch

Kurios

Das Spiel der U19 wurde in der Halbzeit abgebrochen, doch nicht wegen Ausschreitungen, sondern weil der Gegner nicht genug Mann stellen konnte. Nur mit neun Mann reiste das Team von Germania Weilbach nach Karben. Als Tabellenletzter keine guten Voraussetzungen. Dennoch nahm der KSV die Herausforderung ernst und konnte in Halbzeit 1 mit 6:0 in Führung gehen, ehe in der Halbzeit drei weitere Spieler von Germania Weilbach verletzt waren und sie somit nicht weiterspielen konnten. Das Spiel wurde mit 6:0 für die A1 des KSV gewertet.

Eine Menge Tore

Viele Tore auf der falschen Seite vielen im Spiel der U17 gegen die U16 von Darmstadt 98. 12:1 stand es am Ende für die Lilien.
Das selbe Ergebnisse konnten U14 und U13 erzielen. Beide gewannen ihre Auswärtsspiele gegen den Tabellenletzten mit 9:0 (U14 gegen Bayern Alzenau; U13 gegen SV Heddernheim).

Einmal umgekehrt

3:1 hieß es für zwei Mannschaften vom KSV. Leider unterlag die U16 mit 1:3 im Heimspiel gegen Germania Weilbach.
Gewinnen konnte die C3. Die Mannschaft von Trainer Martin Schröter schlug die JSG Eintracht Oberhessen mit 3:1 und konnte nun so endgültig an den Nordwetterauern vorbeiziehen.