"Es freut mich unheimlich, dass sich die Jungs für ihre harte Arbeit endlich belohnen konnten"

 KSV Klein-Karben U19 2016/17

A-Junioren Verbandsliga Süd 02.10.2016: : SG Bruchköbel – KSV 0:5 (0:2)

Nach einem äußerst schwierigen Auftaktprogramm, sicherte sich die Kanschat-Elf den zweiten Saisonsieg in Folge.

In der zähen Anfangsviertelstunde waren es vermehrt die Gastgeber die Akzente nach Vorne setzten. Doch mit konsequentem und kompaktem Defensivverhalten, wussten wir diese Situationen meistens rechtzeitig zu entschärfen. Der böige Wind, machte uns zu Beginn etwas zu schaffen, ehe wir das Kommando übernehmen konnten. Schön eingesetzt mit einem Diagonalball entwischte Niclas der gesamten gegnerischen Abwehrreihe, umkurvte den herausstürzenden Torwart und vollendete gekonnt in das nun leere Tor (29.). Nur fünf Minuten später tankte sich Max auf der linken Seite stark gegen mehrere SG Akteure in den 16er, legte quer auf Niclas, der ohne Probleme zum 0:2 einschieben konnte (34.).

Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Gewarnt durch das Auftreten der Bruchköbeler in den ersten 15 Minuten und den verschenkten Sieg in Ober-Roden, begannen die KSV-Youngster die zweite Hälfte mit hoher Aufmerksamkeit. So schnürten wir die SG in deren Platzhälfte ein und zwangen sie gar zu einem Eigentor nach einer Ecke (47.). Nun brachen bei den Gastgebern alle Dämme, wodurch Niclas zu seinen Saisontreffern sechs und sieben kam. Zuerst schob er den Ball flach neben dem Keeper ein, nachdem er mustergültig von Kevin in die Schnittstelle bedient wurde (50.). Dann überraschte er, den viel zu weit vor seinem Kasten stehenden Torwart, mit einem strammen Fernschuss (51.). Ab jetzt verwalteten die Karbener ihren komfortablen Vorsprung mit der nötigen Ruhe sowie Cleverness und hätten durch Jeremy beinahe das halbe Dutzend voll machen können. Dieser scheiterte jedoch in aussichtsreicher Position am Pfosten.

Kevin Kanschat: : „Es freut mich unheimlich, dass sich die Jungs für ihre harte Arbeit endlich belohnen konnten. Die Art und Weise des Sieges zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Vor allem endlich die Null hinten stehen zu haben, ist super. Daran müssen wir jetzt nahtlos anknüpfen".

Tore: Niclas Müller (29., 34., 50., 51.) ET (47.)

Aufstellung KSV U19: Nick, Flo K, Flo D, Marcel H, Tim, Jan (Elliot 46.), Kevin, Mike (Perry 53.), Max (Hasib 63.), Niclas, Marcel W (Jeremy 31.)

Trainer: Kevin Kanschat, Co-Trainer: Alex Tamay – Schiedsrichter: Christian Golditz