" Wir stehen uns nur leider in der Offensive oft selbst im Weg, brauchen zu lange, um eine Entscheidung zu treffen "

 KSV Klein-Karben U19 2016/17

A-Junioren Verbandsliga Süd 06.11.2016: : TuS Hornau – KSV U19 0:1 (0:0)

Tolle Momentaufnahme - Die U19 steht bei fupa.net im Power Ranking auf Platz Eins !

Trotz des Fehlens eines halben Dutzends an potentiellen Stammkräften erkämpfte sich unsere U19 einen erneuten Auswärtsdreier gegen schwer zu spielende Gastgeber. Schon zu Beginn der Partie war klar, dass es nur über den Einsatz gehen konnte. Die TuS stand mit ihren großen, zweikampfstarken Spielern kompakt und tief und machte uns das Spiel nach vorne schwer. Alleine einige wenige Vorstöße über Elliot oder Marcel brachten den Gegner in Bedrängnis. So scheiterte Jeremy noch aus aussichtsreichster Position und bugsierte den Ball ins zweite Obergeschoss. Der Gastgeber spielte vornehmlich lange Bälle, lauerte auf den zweiten Ball und war bei Standardsituationen immer wieder gefährlich. Da unsere Abwehr die Situationen jedoch immer zu entschärfen wusste, ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Mit einer taktischen Finesse kam die Kanschat-Elf hochmotiviert aus der Pause und hatte nun vor allem im Zentrum viel mehr Spielanteile, die sie gut zu nutzen wusste. Der Gegner wurde die ersten 15 Minuten nach der Halbzeitpause dominiert, was sich auch in der verdienten Führung durch Niclas wiederspiegelte. Doch danach verloren die KSV-Youngster etwas den Faden und machten sich das Leben selbst unnötig schwer. Anstatt einfache Pässe an freien Mitspieler anzubringen, wurde in den Mann hinein gedribbelt oder schlichtweg viel zu lange gewartet, sodass sich die Ballverluste häuften. Zum Glück war Hornau an diesem Nachmittag recht harmlos im Spiel nach vorne. Niclas hatte dann 10 Minuten vor Schluss noch die Vorentscheidung auf dem Fuß, als er im Eins-gegen-Eins mit dem Torhüter verzog, nachdem ihn Kevin mutterseelenalleine auf die Reise schickte. So stemmten sich unsere Jungs gemeinsam gegen den Ausgleich und tüteten den fünften Dreier in Folge ein.

Kevin Kanschat: „Das war eine wahre Energieleistung meiner Truppe, die den Gegner heute niedergekämpft und endlich wieder zu Null gespielt hat. Wir stehen uns nur leider in der Offensive oft selbst im Weg, brauchen zu lange, um eine Entscheidung zu treffen oder machen es unnötig kompliziert. Daran gilt es jetzt zu arbeiten!“

Tor: Niclas Müller (49.)

Aufstellung KSV U19: Nick, Tim, Flo, Axel (Silas 61.), Max, Mike (Rico 61.), Kevin, Marcel, Elliot, Niclas (Lucas 85.), Jeremy (Perry 46.)

Trainer: Kevin Kanschat , Co-Trainer: Alex Tamay - Schiedsrichter:Seyid-Ali Savran