"Es wird ein Spiel auf Augenhöhe erwartet. Naturgemäß spielt Ober-Roden Angriffsfußball, presst früh und hat technisch wie taktisch gut ausgebildete Spieler"

Nach fünf anstrengenden Wochen der Saisonvorbereitung steht für unsere U19 mit dem ersten Heimspiel der Saison gegen die TS Ober-Roden II am Sonntag den 20.08.17 die neue Punktspielrunde in den Startlöchern. Wir hoffen auf einen gelungenen Auftakt und eine erfolgreiche Saison!

Mit einem 29 Mann starken Kader starten die KSV-Youngster in ihre zweite Verbandsligasaison. Nachdem man sich in der Vorsaison im gesicherten Mittelfeld platzieren konnte, gilt es auch dieses Mal zuerst wieder frühzeitig den Klassenverbleib zu sichern und modernen Fußball auf den grünen Rasen zu bringen. In vielversprechenden Trainingseinheiten und Testspielen, oftmals gegen klassenhöhere Teams, konnten sich die Jungs für die neue Spielzeit empfehlen.

Testspiele:

KSV U19 – Viktoria Aschaffenburg U19 1:3 (1:1)

Gegen den Bayernligaabsteiger hinterließ der KSV schon im ersten Test einen guten Eindruck, ging sogar in Führung und zeigte über weite Strecken guten Fußball. Erst in den Schlussminuten und nach etlichen Wechseln musste man sich geschlagen geben.

KSV U19 – Usinger TSG II 1:1 (1:1)

Nach gutem Test gegen Aschaffenburg sichtlich ermüdet, kam man gegen das clever verteidigende KOL-Team aus Usingen, trotz deutlich mehr Spielanteilen, nicht über ein Unentschieden hinaus.

KSV U19 – Viktoria Griesheim U19 3:6 (1:2)

Konnte man den Halbzeitrückstand im Leistungsvergleich mit dem Hessenligisten zu Beginn der zweiten Halbzeit in eine nicht unverdiente 3:2 Führung drehen, ließ die Defensivleistung des KSV in der Folge stark zu wünschen übrig und er musste binnen kurzer Zeit noch vier Gegentreffer hinnehmen.

KSV U19 – Preußen Frankfurt U19 6:0 (2:0)

Den klassentieferen Konkurrenten verwies die KSV-Elf frühzeitig in die Schranken. Eine stabile Defensive gab den Ausschlag gegen technisch versierte Gäste. Schön vorgetragene Spielzüge führten zu den Toren. Eine insgesamt zufriedenstellende Leistung.

VfB Gießen U19 – KSV U19 6:3 (1:2)

Führte man zur Halbzeit noch im Vergleich mit dem Hessenligaaufsteiger, ließ man in der zweiten Spielhälfte deutlich nach. Ein schwaches Auftreten der KSV-Youngster an diesem Tag, gespickt mit vielen individuellen Fehlern und wenig mannschaftlicher Geschlossenheit.

FC Burgsolms U19 – KSV U19 6:5 (3:2)

Nachdem der KSV schon nach einer viertel Stunde 3:0 in Rückstand geraten war, bewiesen die Jungs Moral und kämpften sich in die Partie zurück. Trotzdem ein Auftritt mit äußerst vielen haarsträubenden Fehlern in der Defensive, gegen ein offensiv starkes Team aus der Verbandsliga Nord.

KSV U19 – SG Waldsolms U19 3:1 (0:1)

Geglückte Generalprobe im Test mit dem Vertreter der Verbandsliga Nord. Einer schwachen ersten Halbzeit, ließen die Jungs eine hervorragende zweite Hälfte folgen. Der Ball wurde lange in den eigenen Reihen gehalten, es wurde eine Vielzahl von Chancen herausgespielt und konsequent verteidigt, sodass der Gegner im zweiten Abschnitt keinen Torschuss vorweisen konnte.

Kevin Kanschat: „Ich denke im Großen und Ganzen hatten wir eine gelungene Vorbereitung mit stets hoher Beteiligung und zumeist großem Einsatz in Trainingseinheiten und Testspielen. Nun gilt es unsere Qualitäten individuell, wie auch als Mannschaft auf den Platz zu bringen. Dann sind wir ganz schwer zu schlagen! Uns ist es als Trainerteam sehr schwer gefallen, den Kader zu nominieren, was auch für den gesunden Konkurrenzkampf bei uns spricht. Leider haben wir noch gesperrte Jungs, die uns nicht zur Verfügung stehen können.“

Vorschau auf den ersten Spieltag: KSV U19 – TS Ober-Roden U18

Es wird ein Spiel auf Augenhöhe erwartet. Naturgemäß spielt Ober-Roden Angriffsfußball, presst früh und hat technisch wie taktisch gut ausgebildete Spieler in den eigenen Reihen. Letzte Saison hat der Großteil dieser Jungs Hessenliga gespielt, einige von ihnen sind in einem NLZ gewesen und auch die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele lassen auf einen starken Gegner schließen. Anpfiff dieser Partie ist am Sonntag, den 20.08.2017 um 11 Uhr auf dem Günter-Reutzel-Sportfeld.

Trainer U19: Kevin Kanschat; Andreas Schmitt
Betreuer U19: Hüseyin Yakar