" Auch in der Höhe eine hochverdiente Niederlage gegen mittelmäßig spielende Walldorfer. Bleibt nur zu hoffen, dass diese einen Hallo-Wach-Effekt auslöst. "

 KSV Klein-Karben U19 2016/17

A-Junioren Verbandsliga Süd 11.12.2016: : RW Walldorf – KSV 5:0 (3:0)

Bereits in der Anfangsphase deutete sich an, dass es ein schweres Stück Arbeit für unsere U19 werden sollte.

Was dann jedoch ab der 20. Spielminute geschah, lässt sich mit dem Wort „peinlich“ äußerst gut beschreiben. Hielt man bis dahin, in einem recht schwachen Verbandsligaspiel, noch ganz gut mit, ergab man sich schließlich vollends und ließ sich die Hütte richtig schön vollhauen. Die Viererkette und unser Keeper konnten einem Leid tun. Hier eine zwar geschätzte, aber wohl zutreffende Statistik zu unserer Leistung in 90 gespielten Minuten. Gewonnene Zweikämpfe 30%, Torschüsse 2, Ballbesitz 30 %, Passgenauigkeit 50%. Für jeden, der es mit Karben hielt, ein grausame Vorstellung. Dass sich unser Toptorjäger dann zusätzlich noch verletzte, passt in das Bild der völlig verkorksten letzten Wochen, mit einer lächerlich niedrigen Trainingsbeteiligung und dementsprechend niedriger Qualität.

Kevin Kanschat: „ Wir brauchen uns überhaupt nicht zu wundern, gegen eine Mannschaft, die mit derart großem Kader und Trainerstab arbeitet, in unserer jetzigen Situation unterzugehen. Das war nur eine Frage der Zeit. Ich muss an dieser Stelle meinem Ärger mal Luft machen und Klartext reden. Eine mehr oder minder erzwungene One-Man-Show im Trainingsbetrieb, mit sage und schreibe durchschnittlich 10 Spielern, ist eben nicht verbandsligareif. Besonders, wenn mit jungen Erwachsenen gearbeitet werden soll, kann man das äußerst schwer alleine stemmen. Ich müsste mal ein Buch schreiben. Das Best-Off der Absagen. Manche sind an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Vor allem kurz vor Trainingsbeginn oder am Spieltag. Das scheint aber in der heutigen Smartphonezeit wohl normal zu sein. Mit diesem weit verbreiteten Egoismus kann man dann auch keinen Mannschaftssport betreiben, sondern lässt seine Mitspieler einfach im Stich!“

Tore: Lieven (29.), Zeolla (30., 36.), Zariouh (87.), Grillo (90.)

Aufstellung KSV U19: Nick, Flo, Tim, Marcel, Max, Mike (Lukas 83.), Elliot, Rico (Tom 46.), Perry (Nico 63.), Kevin, Niclas (Jeremy 21.)

Trainer: Kevin Kanschat – Schiedsrichter: k.A.